Beinahe-Eklat um Gebirgsjäger-Denkmal

Am Sonntag wurde das Denkmal für die Opfer der Gebirgsjäger zur Zeit des NS-Regimes feierlich eingeweiht. Zum erhofften Schlussstrich unter den seit Monaten schwelenden Streit mit dem militärkritischen Arbeitskreis „Angreifbare Traditionspflege“ kam es aber nicht. Die Gräben bleiben.

--> hören