„69″ the Movie

Auch wenn es sich nicht um einen Splatterfilm handelt, so könnte mein Wunsch nach verwiefterer Agitation, den ich bereits hier geäußert habe, doch in Erfüllung gehen. Der Film „’69′ the Movie“ klingt zumindest in dieser Beschreibung recht verlockend:

…Kopenhagen ist eine von vielen europäischen Städten, die mitten im Prozess der Stadtumstrukturierung und Säuberung durch Stadtverwaltungen stecken. Der organisierte Widerstand der im Zeitraum der Räumung des Jugendhauses stattfand, brachte den Konflikt auf ein neues Level.

’69′ schildert die letzten 6 Monate in der Geschichte des Jugendhauses, gesehen durch die Augen der Aktivisten. Durch die Zusammenstellung von einzigartigem Filmmaterial von geheimen Meetings, direkten Aktionen, Riots, den Alltag des Jugendhauskollektivs und die Räumung, gefilmt im Haus, portraitiert diese Dokumentation die Spannungen zwischen marginalisiert und radikalisiert werden.

Die Kombination zwischen einem Filmregisseur aus der europäischen DIY/Aktivisten Szene und einer hochfinanzierten Filmproduktion ergibt einen ziemlich kontroversen Mix. Seit der Premiere im Oktober, bekam ’69′ drei Auszeichnungen eines internationalen Filmfestivals für den besten neuen nordischen Regisseur, die beste dänische Dokumentation und einen Audience award..

Eine Hauptfigur und der Regisseur des Filmes sind gerade auf Tour in Deutschland, um den deutschen Linken dieses Machwerk darzubieten, die dann entspannt ihre krawalligen Sehnsüchte auf das nordische Kopenhagen übertragen können. Am kommenden Freitag, also morgen, wird der Film in der Köpi zu sehen sein. Beginn ist 21:00 Uhr. Ich bin gespannt und werde gegebenen Falls berichten.

Informationen zum Jugendhaus in Kopenhagen
:
Ungdomshuset bei Wikipedia | Ungeren Blog | Homepage des Jugendhauses | Besetze deine Stadt! | Jungle-World Artikel


11 Antworten auf “„69″ the Movie”


  1. 1 blackstar 18. Januar 2009 um 18:46 Uhr

    Ist der Film auf Deutsch?

  2. 2 Administrator 18. Januar 2009 um 20:15 Uhr

    Nein, der Film ist auf dänisch. Für die Tour hatten die Kopenhagener eine Version mit deutschen Untertiteln. Es wird ihn demnächst als DVD und pirate-mäßig im Internet geben. Ich werde mich auch nochmal hinsetzen und eine ausführliche Rezension schreiben.

  3. 3 birne 01. September 2009 um 21:46 Uhr

    Hey und gibts den Film 69 nun endlich zu kaufen?
    Bitte mail mir zurück wenn du eine Quelle hast. Danke

  4. 4 Administrator 02. September 2009 um 12:14 Uhr

    Ich denke schon dass es den Film irgendwo gibt – wenn nicht zu kaufen, dann pirate-mäßig im Netz. Ich werd bei Gelegenheit mal ne Quelle raussuchen…

  5. 5 taste.a 21. September 2009 um 19:00 Uhr

    wollen den film anfang oktober in wien zeigen (bei den Hausprojekt Aktionswoche). kannst du mir mitteilen, falls eine quelle auftaucht oder ne kontaktperson bekannt ist.
    merci.

  6. 6 Clown 07. November 2009 um 3:38 Uhr

    Hi,

    ich suche den Film auch schon ne Weile wie blöd.

    Wäre über ńe Info sehr dankbar, wenn Du ne Quelle entdecken solltest….

    LG

  7. 7 Administrator 12. November 2009 um 7:48 Uhr

    Es wird an der Stelle in Kürze einen Link geben…
    Ich bitte um noch ein wenig Geduld…

  8. 8 1 2 3 4 19. Februar 2010 um 11:34 Uhr

    Gibt es nun einen Link? Lg

  9. 9 rotfront 24. Februar 2010 um 2:29 Uhr

    wir würden den film gerne in unserem juz zeigen bloß finden wir den nirgends, vllt kann uns ja hier jemand weiterhelfen..

  10. 10 blackcloc 23. Februar 2011 um 20:22 Uhr

    hey gibts einen link jetzt ein jahr später oder ist es nicht möglich ich bräuchte den film für meine facharbeit also auch mit untertitel da ich nur 3 4 wörter dänisch kann was man so im urlaub lernt
    wäre cool wenn jmd was hätte

  11. 11 Anonymous 13. Januar 2012 um 21:29 Uhr

    link zum film:
    http://www.filmatorium.info/69
    (sind englische untertitel dabei)

    link zu deutschen untertiteln:
    http://www.opensubtitles.org/en/subtitles/3636537/69-de

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.