Nochwas ins Haus geflattert

Gestern habe ich die 20. Ausgabe der Literaturzeitschrift „Bella Triste“ zugeschickt bekommen. Bella Triste erscheint seit sieben Jahren und bietet junger Literatur eine Plattform. Bella Triste ist vielleicht nicht revolutionär, es lässt sich aber immer wieder Aufreibendes und Verstörendes in dieser Zeitschrift finden (vor allem im Prosa-Bereich) und auch die Auseinandersetzung mit Sprache und Literatur, die in dieser Zeitschrift stattfindet ist nicht uninteressant. Außerdem gibt es immer wieder interessante Zeichnungen, Fotografie und andere gestalterische Schmackhaftigkeiten. Es lohnt sich also mal einen Blick reinzuwerfen…
In der aktuellen Ausgabe gibt es neben Lyrik und Prosa auch eine theoretische Auseinandersetzung mit Lyrik in Form von Email-Gesprächen und einige ziemlich coole Fotografien…


2 Antworten auf “Nochwas ins Haus geflattert”


  1. 1 schildkröte 25. März 2008 um 10:14 Uhr

    och, hübsch, die leih ich mir gleich mal aus!

  1. 1 Re: intelligentes Haus ??? Die sollen lieber Gelder in Bildung investieren… - Chat am Freitag: Das intelligente Haus at Ein Wunsch Haus Pingback am 25. März 2008 um 1:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.