VerSteinerung

Peter Bierl stellt sich der Diskussion mit Weimarer Waldorfpädagogen: „Wie rassistisch und gefährlich ist die Lehre Rudolf Steiners wirklich?“, Mittwoch, 16. Januar 2008 von 12-13 Uhr on Air bei Radio LOTTE um 20 Uhr in der ACC-Galerie am Burgplatz.

hier

Habe gestern auf dieser veranstaltung wieder einmal erfahren wie unangenehm es ist mit Anthroposophen zu diskutieren und wie resistent sie gegen Argumente sind. Ich denke, dass es der Moderation zu verdanken war, dass nicht ein einziger Referent durch eine Masse gesteinigt wurde, die gekommen war um ihre Autorität zu verteidigen. Symptomatisch in der Diskussion mit Anthroposophen ist, dass sie immer wieder behaupten eine Diskussion über Steiner und seine „Wissenschaften“ wäre erst möglich, wenn mensch sie selber praktiziert.

Eine Sammlung von Artikeln zur Anthroposophie gibts hier, außerdem gibts einen krtischen Infoblog zur Anthroposophie.


3 Antworten auf “VerSteinerung”


  1. 1 der Klassensprecher von 1984 17. Januar 2008 um 15:36 Uhr

    Die Datums- bzw. Zeitangaben sind etwas verwirrend, zumal dein Eintrag vom 17. ist. Gibt es irgendwo einen Mitschnitt als Datei?

    Wie weich in der Birne diese Typen sind, lässt sich auch schön an deren eigenen Veröffentlichungen und Verteidigungsschriften ablesen:

    Peter Bierl und die »Ökologische Linke«
    http://www.anthroposophy.com/aktuelles/dossierbierl.html

    Zur Kampagne der Anti-Esoterik-Front
    gegen die Anthroposophie

    http://www.anthroposophy.com/aktuelles/bierl.html

    Kleine Kostprobe gefällig?

    Wenn Bierl die Rationalität der Theologie oder des Geistes nicht versteht, heisst dies noch lange nicht, daß dieser irrational sei, schließlich begründet und rechtfertigt sich alle Rationalität auf den Geist und aus dem Geist.

    Das kann der Papst auch nicht schöner.

  2. 2 Administrator 18. Januar 2008 um 16:09 Uhr

    Ich habe den Eintrag rückblickend am 17. januar geschrieben, es handelt sich also nicht um eine Ankündigung. So viel ich weiß, gab es an dem Abend keinen Mittschnitt. Dafür gab es vor dem Referat eine Radiosendung mit Bierl und dem Moderatoren der Veranstaltung. Ich werd mal danach Ausschau haltten…

  3. 3 der Klassensprecher von 1984 21. Januar 2008 um 22:09 Uhr

    Ich habe heute mit dem zuständigen Redakteur von Radio Lotte gesprochen; es existiert evtl. auch einen Mitschnitt der Veranstaltung.

    Er hat mir eine Rückmeldiung versprochen, sobald die rechtlichen Fragen bez. Veröffentlichung geklärt sind.

    Auf beide Audiodateien (die bereits gelaufene Sendung wie auch der Mitschnitt der Veranstaltung selbst) werde ich dann nach Erhalt u.a. hier hinweisen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.